Archiv für den Monat Mai 2013

Pressemitteilung 01. Mai 2013: 280 Meter x 0 = keinen Meter

Die ake freut sich:

Pressemitteilung 01. Mai 2013: 280 Meter x 0 = keinen Meter

Erfolgreiche Proteste gegen den Aufmarsch gewaltbereiter Nazis

20130501

Den Aufmarsch von ca. 200 Neonazis der sogenannten „Freien Kräfte“ haben heute ca.1000 Antifaschist*innen erfolgreich blockiert.
Ulli Klein, Sprecherin der [ake], erklärt: „Die Freien Kräfte um Ihren Versammlungsleiter Michael Hartmann haben den Versuch unternommen, am Tag der traditionellen linken Demonstrationen und 80 Jahre nach der Zerschlagung der Gewerkschaften durch das Naziregime, einen Aufmarsch durch Erfurt durchzuführen. Uns ist es mit Hilfe von Kundgebungen, der DGB Demonstration und mehreren Blockaden gelungen, dass die Nazis nicht wie geplant laufen konnten.“

Gegen Mittag standen zwei antifaschistische Blockaden im Nonnenrain/Clara-Zetkin-Straße und Nonnenrain/Windhorststraße. Die Letztere wurde von der Polizei geräumt, doch die Naziroute war trotzdem blockiert.  In der Schillerstrasse gelang es zudem, den Lautsprecherwagen der Nazis zu blockieren.

Durch die Blockaden konnte der Naziaufmarsch frühzeitig am marschieren gehindert worden. Gegen 15 Uhr ließ die Polizei die Nazidemo dann loslaufen, doch aufgrund der Blockade musste der Aufmarsch nach 280 Metern abgebrochen werden, die Nazis mussten umdrehen.

Ulli Klein, die Sprecherin der [ake], erklärt abschließend: „Wir freuen uns, dass dem Aufruf des „Keinen Meter“-Bündnisses so viele Menschen gefolgt sind und sich aktiv den Nazis in den Weg gestellt haben. Wir danken Allen, die sich heute den Nazis konsequent in den Weg gestellt haben.

Die Faschisten um Michael Fischer und „Pro Erfurt e.V.“ haben es im letzten Jahr in Erfurt zu einfach gehabt, mit Aufmärschen und Kundgebungen in die Öffentlichkeit zu treten. Leider gehen wir davon aus, dass sich das auch nach dem 01. Mai nicht ändern wird. Darum gilt es auch weiterhin, entschieden den Nazis entgegen zu treten. Der 1. Mai hat gezeigt, dass antifaschistischer Protest erfolgreich sein kann.“

Getaggt mit , , ,