Archiv für den Monat September 2007

[AKE] Pressemitteilung: Demonstration gegen Antisemitismus

Erfurt, 11.09.2007: Rund 50 Menschen haben heute, am 11. September, unter dem Motto „Gegen modernen Antisemitismus!“ auf dem Erfurter Anger demonstriert. Zu der Aktion hatte die „Antifaschistische Koordination Erfurt“ [AKE] aufgerufen.

Der Anlass für die Aktion war, dass Neonazis den symbolträchtigen Termin des „11. Septembers“ nutzen, um ihre antisemitischen Weltanschauung in der Öffentlichkeit darzustellen. Die terroristischen Anschläge auf die Twin-Towers des World-Trade-Centers im Jahr 2001 mit über 3.000 Toten wird im verschwörungstheoretischen und antisemitischen Weltbild der Neonazis als Widerstand gegen den vermeintlich „jüdischen“ Kapitalismus gefeiert.

Um in Erfurt den Nazis von vornherein die Möglichkeit zu nehmen, ihre antisemitischen Thesen an einem zentralen Ort zu verbreiten, rief die [AKE] zu einer Kundgebung zwischen 17:00 und 19:00 vor dem Anger auf. Mit Flugblättern, Redebeiträgen und Transparenten wurde auf das Agieren von Neonazis hingewiesen und Widerstand gegen jeden ihrer Auftritte angekündigt.

Die „Antifaschistische Koordination Erfurt [AKE]“ ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher linker Organisationen. Sie gründete sich, um der von der NPD angekündigten Demonstration am 1. Mai 2007 in Erfurt gemeinsamen Widerstand entgegenzusetzen. Aufgrund des breiten antifaschistischen Protestes und Widerstandes konnte der Naziaufmarsch damals erfolgreich verhindert werden.

Advertisements